VOLLMOND-TEE

Kein Vollmond, aber meine Porzellanlampe, die an Vollmond und Sternenhimmel erinnert

Hier möchte ich dir jetzt mitteilen, wie ich meinen Vollmond-Tee zusammenstelle...

Vollmond ist die Phase des Eisprungs. Östrogen spielt zwar immernoch eine Rolle - wir wollen ja, dass es uns Frauen weiterhin gut geht ;-) - aber jetzt überwiegt das Progesteron und der Gelbkörper, aus dem das Eibläschen gebildet ist und nach der Abgabe des Eis (=Eisprung) so quasi das Komando für die Aufgaben des Progesterons übernimmt.

Progesteron ist nebst vielen anderen Aufgaben dazu da unsere Gebärmutter auf eine mögliche Schwangerschaft vorzubereiten.

Hat frau oft grosse Schmerzen ist eine mögliche Ursache, dass zu wenig Progesteron gebildet wird.

Mit einem Tee, kannst du das möglicherweise etwas unterstützen und abhilfe schaffen.

Frauenmantel
Frauenmantel

Der Frauenmantel (Alchemilla vulgaris) ist bei Frauenleiden von A-Z einsetzbar.

R. Kalbermatten schreibt über den Frauenmantel: "Alchemilla steht für die Bejahung der weiblichen Rhythmen und des Frauseins"

Jasminblüten
Jasminblüten

Jasmin (Jasminum grandiflorum) ist stark krampflösend und baut Ängste ab. Er beruhigt und wirkt antidepressiv. Zudem ist der Jasminduft eines der bekanntesten Aphrodisiakas - aber Achtung: als ätherisches Öl braucht es nur ganz wenig, sonst kann es schnell ekelerregend wirken.

Passionsblumenkraut
Passionsblumenkraut

Die Passionsblume (Passiflora incarnata) wirkt beruhigend, schlaffördernd, krampflösend und schmerzstillend.

Schafgarbe
Schafgarbe

Die Schafgarbe hat ja eine interessante Geschichte, wie sie zu ihrem botanischen Namen kam: Achillea millefolium - gäbe eigentlich ein weiteres Blog-Thema. Und genau das werde ich wohl machen :-)

Aber soviel zur Schafgarbe, sie wirkt menstruationsregulierend, entzündungshemmend und krampflösend, sie regt den Verdauungstrakt an und steigert die Gallensekretion.

Und speziell für das Frauenthema, habe ich folgenden Spruch gefunden: "Schafgarbe im Leib, tut wohl jedem Weib"

 

... und jetzt zum Wohl ;-)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0